»o.T. (Brockmühlen)«

»Derselbe Gegenstand, unter einem anderen Blickwinkel gesehen, bietet ein Studienobjekt von äußerstem Interesse und von solcher Mannigfaltigkeit, dass ich glaube, ich könnte mich während einiger Monate beschäftigen, ohne den Platz zu wechseln, indem ich mich jetzt mehr nach rechts, dann mehr nach links wende.«
Paul Cezanne

Der Ort, an dem ich mich aufhalte, den ich umkreise und immer und immer wieder fotografiere, ist real. Ich inszeniere nicht, sondern arrangiere mich (füge mich in den Ort und den Alltag der dort lebenden Menschen ein) und arbeite mit Vorgefundenem. Es handelt sich um mein Heimatdorf, in dem ich durch den besonderen Blick einer gleichzeitigen Innen- und Außensicht über mehrere Jahre beobachtet und fotografiert immer wieder zu neuen Bildern gekommen bin.
Ein Teil meiner Diplomarbeit besteht in der Neukombination des langjährig entstandenen Fotomaterials zu einem Fotobuch, das im Frühjahr/Sommer 2007 im Materialverlag der HFBK veröffentlicht wird.